Your address will show here +12 34 56 78

roboter_1w

Erstmals ist es uns gelungen in eine 3D Simulation die Mechanik und Aktorik eines Industrieroboters – in diesem Fall eines KUKA kr 16-2 über eine Schnittstelle anzubinden.

2012-05-02_SmartPad_Standardansicht_(2480x3508)_v02_flat

Dadurch ist es nun möglich über eine reale Robotersteuerung den Roboter online in der virtuellen Umgebung zu bewegen.

    Der nächste Schritt wird es sein über die intuitive Oberfläche den Roboter virtuell zu teachen um bereits parallel zur Montage der Anlage den Roboter-Code zu entwickeln. Dadurch soll Zeit bei der Inbetriebnahme gespart werden.
0